wissen.de
Total votes: 33
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

Idyll und Idylle

Das Wort Idyll (von griech. eidyllion »Bildchen, Darstellung aus dem Leben der Hirten«) steht vor allen Dingen für das Bild eines beschaulichfriedlichen Lebens, das zumeist mit einer ländlichen oder dörflichen Umgebung in Verbindung gebracht wird. Darüber hinaus steht der Begriff für diese Art des Lebens selbst. In einer scherzhaften Verwendung kann Idyll auch komischbeschauliche Bilder oder Szenen beschreiben.
Der Begriff Idylle besitzt fachsprachlich eine andere Bedeutung. Er bezeichnet eine lyrischdramatische oder lyrischepische Dichtung, die den ländlichen Frieden und das beschauliche Leben einfacher, natürlicher Menschen schildert. Die Idylle ist also eine literarische Gattungsform, die ein Idyll beschreibt. Trotz dieses Bedeutungsunterschieds kann Idylle auch als Synonym für Idyll verwendet werden.
Total votes: 33