Video

Was tun gegen Erlen-, Hasel- und Gräserpollen?

Osthessen|News, 10.04.2019

Augenjucken, Niesreiz, verstopfte Nase: Ausgelöst wird der Heuschnupfen oder die Pollenallergie durch drei Gruppen von Pollen. Zwischen Februar und Mai sind die früh blühenden Bäume verantwortlich. Zwischen Mai und Juli und Mitte August bis September schwirren dann Gräser- und Getreidepollen umher und im Frühherbst bereiten einige Kräuter Probleme. Details findet man in Pollenflugkalendern und den aktuellen Pollenflugvorhersagen der lokalen Medien. Aber was tun, wenn die Belastung überhandnimmt?

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren