wissen.de Artikel

Waldorfschule

Hier lernen die Kinder zwar ihre Namen zu tanzen, auf die vielbeschworene Leistungsgesellschaft werden sie dagegen nicht vorbereitet. So oder so ähnlich lauten Vorurteile, mit denen sich ein Waldorfschüler bisweilen konfrontiert sieht. Es stimmt, an der Waldorfschule werden keine Zensuren verteilt und Fächer wie Eurythmie, Bewegungskunst unterrichtet. Aber ist die Reformpädagogik ihres Gründers Rudolf Steiner deshalb weltfremd? Welches weltanschauliche Konzept steckt hinter den von Steiner gegründeten Waldorfschulen?

Von Lena Schilder, wissen.de

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Das könnte Sie auch interessieren