wissen.de
Total votes: 56
GESUNDHEIT A-Z

Larva migrans

Befall der Haut und anderer Gewebe mit Larven von Fadenwürmern (Nematoden), die normalerweie tierische Schmarotzer sind und allergische oder entzündliche Reaktionen auslösen. 1. Larva migrans cutanea: Hautmaulwurf; Befall der Haut mit Nematodenlarven (meist Ankylostoma), die sich in typischen, gewundenen, später entzündlich veränderten Gängen durch die Haut bewegen. Diese Form kommt vor allem in tropischen und subtropischen Gebieten vor. 2. Larva migrans visceralis: Befall der inneren Organe mit Nematodenlarven (meist Toxocara canis oder Toxocara cati), die als Eier durch den Mund aufgenommen werden und vom Darm aus in Leber und Lunge gelangen. Der Befall führt zu Fieber, Leberschwellung, Lungengranulomen und Aderhautentzündung im Auge.
Total votes: 56