wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Gesamtschule

eine Schulart, die die drei Schultypen des gegliederten Schulsystems (Hauptschule, Realschule und Gymnasium) in den Sekundarstufen I und II zusammenfasst. In der additiven Gesamtschule bleiben die drei herkömmlichen Schultypen erhalten, werden aber in einem Schulzentrum mit dem Ziel größerer Durchlässigkeit, besserer Zusammenarbeit und geringeren finanziellen Aufwands untergebracht. In der kooperativen Gesamtschule bleiben die drei Schultypen ebenfalls erhalten, es wird aber die Lehrerschaft organisatorisch zusammengefasst, die gemeinsam alle drei Schularten als Stufenlehrer betreut. Die integrierte Gesamtschule bietet neben Unterricht, der für die gesamte Klasse erteilt wird, Fachkurse unterschiedlichen Leistungsgrades. In einigen Bundesländern ist die Gesamtschule als Regelschule eingeführt worden; in Brandenburg wurde die Hauptschule in die Gesamtschule integriert. Die Abschlüsse an Gesamtschulen sind in allen Bundesländern anerkannt. Als Gesamtschulen kann man auch die Waldorfschulen ansehen.
Total votes: 27