wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Hauptschule

eine allgemeinbildende weiterführende Schule im gegliederten Schulsystem, die auf der Grundschule aufbaut (Sekundarstufe I). Die Hauptschule umfasst in der Regel das 5.9., in manchen Bundesländern 10. Schuljahr; bei sechsjähriger Grundschule oder Orientierungsstufe das 7.9. bzw. 10. Schuljahr. Sie ist eine Regelschule, das heißt, in den Bundesländern, in denen sie als Schulform existiert, muss sie auch angeboten werden, und sie ist Pflichtschule, da alle Schulpflichtigen, die in keine andere Schule gehen, zu ihrem Besuch verpflichtet sind. Der Unterricht zeichnet sich durch Praxisbezogenheit aus und soll den Schüler zum Einstieg in die Berufs- und Arbeitswelt führen. Neben einem allgemeinen Fächerkanon, wie er auch an anderen Schulformen gelehrt wird, einschließlich einer Fremdsprache (Englisch) wird das Fach Arbeitslehre unterrichtet. Berufsbezogene Erfahrungen werden u. a. durch Betriebspraktika gewonnen. Nach erfolgreichem Abschluss der 9. Klasse (manchmal nach erfolgreicher Abschlussprüfung) ist in der Regel der Hauptschulabschluss erreicht, die Mindestvoraussetzung für eine berufliche Ausbildung. Je nach Bundesland wird mit dem erfolgreichen Beenden eines 10. Hauptschuljahrs ein dem Realschulabschluss gleichwertiges Abschlusszeugnis erteilt.
In den ostdeutschen Bundesländern existierte die Hauptschule nicht und wurde nach 1989 auch nicht als eigenständige Schulform eingeführt. Stattdessen kann ein Hauptschulabschluss in teilintegrierten Schulen erworben werden, in denen Haupt- und Realschulbildungsgang teilweise zusammengefasst sind. Auch in den sogenannten alten Bundesländern steht das Konzept einer eigenständigen Hauptschule auf dem Prüfstand und wurde in einzelnen Ländern auch schon abgeschafft. So wurde die Hauptschule im Saarland durch die Erweiterte Realschule ersetzt, in der die Schüler in der 5. und 6. Klasse gemeinsam unterrichtet und erst ab der 7. Klasse in einen Haupt- und Realschulzweig aufgeteilt werden. Bremen fasst den Haupt- und Realschulbildungsgang in Sekundarschulen zusammen, Hamburg ab 2009 in sogenannten Stadtteilschulen. In Rheinland-Pfalz gibt es eine solche Zusammenlegung von Haupt- und Realschule in Form von Regionalschulen. Derartige Regionalschulen sollen auch in Schleswig-Holstein bis 2010/2011 die getrennte Haupt- und Realschule ablösen.
Total votes: 46