wissen.de Artikel

Wie gut sind unsere Lehrer? Das Bild des Lehrers in der Öffentlichkeit

Der PISA-Schock

Schwache Leistung: Laut PISA-Studie liegt das Bildungsniveau von deutschen Schülern im internationalen Vergleich weit unter dem Durchschnitt.
dpa

Fast scheint es, als hätte der berühmte Turm in der italienischen Stadt bei der PISA-Studie Pate gestanden: Die im Dezember 2001 veröffentlichte international vergleichende Untersuchung über die Leistungen 15jähriger Schüler offenbart nämlich eine bedenkliche Schieflage des deutschen Bildungssystems. Die Ergebnisse haben Betroffene und Verantwortliche in helle Aufregung versetzt. Die bittere Bilanz: ein Viertel der deutschen Heranwachsenden muss, so die Experten, als “nicht zukunftsfähig gelten. Das Scherbengericht hat mittlerweile begonnen. Wer ist schuld? Ist das die Quittung für die Sparmaßnahmen in den Bildungshaushalten? Sind deutsche Schüler unbegabter als ihre Altersgenossen im Ausland? Liegen die Ursachen des Versagens in einem Bildungssystem, das seit Jahrzehnten stagniert, während andere Länder längst neue Konzepte erproben? Sind die Eltern schuld? Oder ist, wie manche Äußerungen vermuten lassen, eine überalterte, desillusionierte und indifferente Lehrerschaft die Wurzel allen Übels?

Das könnte Sie auch interessieren