wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

behäbig

schwerfällig, beleibt
das Wort leitet sich ab aus behaben, gehaben und meint den Besitz (Habe) eines Menschen; im 18. Jh. wurde häbig dann zu einem Wort für wohlhabende Personen, das sich in der folgenden Zeit zur heutigen Bedeutung weiterentwickelte
Total votes: 0