Wahrig Herkunftswörterbuch

Delinquent

Übeltäter, Angeklagter
aus
spätlat.
delinquens,
Gen.
-
entis,
„Sünder“, zu
lat.
delinquere „sich vergehen, etwas verschulden, einen Fehler machen“, aus
lat.
de „von weg“ und
lat.
linquere „(unter)lassen, jmdm. den Dienst versagen, jmdn. im Stich lassen“, also etwa „etwas nicht so machen, wie es erwartet wird“

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon