wissen.de
You voted 1. Total votes: 43
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Delinquent

De|lin|qunt
m.
10
Übel, Missetäter, Angeklagter
[< 
spätlat.
delinquens,
Gen.
delinquentis,
„Sünder“, zu
lat.
delinquere
„sich vergehen, etwas verschulden, einen Fehler machen“, < 
de
„von weg“ und
linquere
„unterlassen, bleiben lassen, den Dienst versagen, im Stich lassen“, also „etwas nicht so machen, wie es erwartet wird“]
You voted 1. Total votes: 43