wissen.de
Total votes: 45
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH
Karzinom
Ein sehr alter Krankheitsname ist das Wort Krebs, das bereits in der Antike (als
griech.
karkinos und
lat.
cancer) die mit Geschwülsten einhergehende, oft zum Tode führende krankhafte Zellwucherung bezeichnete. Der Verdacht liegt nahe, dass das Aussehen der Blutgefäße rings um einen Tumor diese Benennung bedingte. Karzinom, ein Synonym für „Tumor, Geschwulst“, ist aus dem erwähnten griech. Wort karkinos und dem ebenfalls griech. nomas „weidend, fressend“ zusammengesetzt, bezeichnet also im Grunde den Krebs, der sich an den Organen weidet, indem er sie auffrisst. Als Bezeichnung für „Tumor“ geht es bis ins 2. nachchristliche Jahrhundert zurück.
Total votes: 45