Wahrig Herkunftswörterbuch

Vatermörder

im 19. Jh.:
hoher, steifer Kragen am Herrenhemd mit aufrecht stehenden Ecken
diese Art von Kragen soll in Frankreich parasite „Parasit, Schmarotzer, Mitesser“ genannt worden sein, weil angeblich beim Essen leicht Speisereste daran hängen blieben; die Bez. sei dann missverstanden und als parricide „Vatermörder“ ausgelegt worden; aus
lat.
parricida „Mörder an nahen Verwandten, Kinder, Bruder, Vatermörder usw.“, wahrscheinlich aus
idg.
*pasos „Verwandter“ und
lat.
caedere (in Zus. cidere) „morden“

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Kalender