wissen.de
Total votes: 116
wissen.de Artikel

Irrtum der Technik: Supertanker

Die These: Supertanker haben einen Bremsweg von 60 bis 80 Kilometern.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Supertanker sind beim Manövrieren und Bremsen tatsächlich sehr träge. Das ist angesichts der gewaltigen Masse eines solch gigantischen Schiffes sicherlich nicht verwunderlich. Aber ein 60 bis 80 Kilometer langer Bremsweg? So träge sind Tanker zum Glück der Kapitäne jedoch nicht.

Wenn der Gashebel eines Tankers, der in der Schifffahrt Maschinentelegraf genannt wird, von voll voraus auf voll zurück gestellt wird, muss das Schiff innerhalb von 15 Schiffslängen zum Stehen kommen. Dies besagt eine Bestimmung der internationalen Schifffahrtsorganisation IMO.

Bei sehr großen Schiffen kann der so genannte Flaggenstaat eine Bremsstrecke von bis zu 20 Schiffslängen genehmigen. Für einen 300 Meter langen Supertanker bedeutet das, dass der Bremsweg maximal sechs Kilometer lang ist.

Die Schiffsbesatzung muss, trotz immer noch recht langem Bremsweg, jedoch nicht tatenlos zusehen, wenn vor dem Tanker plötzlich ein Eisberg oder irgendein anderes gefährliches Hindernis auftaucht. Denn es gibt eine durchaus effektivere Methode, den Zusammenstoß mit einem Hindernis zu vermeiden. Man wirft einfach das Ruder herum. Der Wendekreis eines Tankers liegt bei maximal fünf Schiffslängen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Alexander Stahr
Total votes: 116