wissen.de
KALENDER
Nürnberg: Der 1945 gegründete fränkische Elektronikkonzern Grundig muss nach gescheiterten Rettungsbemühungen ein lnsolvenzverfahren beantragen. Eine Woche zuvor hatte der türkische Elektronikhersteller Beko als letzter potenzieller Investor absagt. Grundig beschäftigt noch weltweit 3 700 Mitarbeiter, davon 1 700 in Deutschland.