wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Albert

[
alˈbɛ:r
]
Eugen d, eigentlich Eugène Francis Charles dAlbert, deutscher Komponist französisch-englischer Herkunft, * 10. 4. 1864 Glasgow,  3. 3. 1932 Riga; Schüler von F. Liszt; bedeutender Beethoven-, Bach- und Brahmsinterpret; schrieb vor allem Opern („Tiefland“ 1903) und Lieder.
Albert, Eugen d'
Eugen d' Albert
  • Erscheinungsjahr: 1903
  • Veröffentlicht: Deutsches Reich
  • Verfasser:
    d'Albert
    , Eugen
  • Deutscher Titel: Tiefland
  • Genre: Musikdrama
Die Oper »Tiefland« von Eugen d'Albert (* 1864,  1932) wird am 15. November in Prag uraufgeführt. Mit diesem Werk wendet sich der Komponist, der bisher elegante musikalische Komödien geschrieben hat, der naturalistischen Oper zu und erringt einen großen Erfolg allerdings erst in einer überarbeiteten Fassung, die 1905 Premiere hat. Musikalisch verbindet d'Albert Elemente des Verismo mit der Leitmotivtechnik Richard Wagners. Die Gesangslinie reicht von blühenden Melodien bis zu dramatischem Sprechgesang. Die Charaktere werden durch das Orchester plastisch gezeichnet.
Total votes: 18