Lexikon

amrph

[
griechisch
]
gestaltlos; Zwischenstufe zwischen festem und flüssigem Aggregatzustand (z. B. Glas, Teer). Als amorph werden Stoffe bezeichnet, die zwar im Allgemeinen als fest empfunden werden, deren Atome aber nicht in regelmäßigen Kristallgittern angeordnet sind, sondern eine sog. Nahordnung aufweisen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache