wissen.de
Total votes: 91
LEXIKON

Anarchsmus

[
griechisch
]
politische Lehre, die jede staatliche Gewalt ablehnt und das menschliche Zusammenleben rein vom Willen und der Einsicht des Einzelnen her bestimmt. Der Anarchismus ist deswegen die einzige uneingeschränkt staatsfeindliche Bewegung und unterscheidet sich darin vom Sozialismus und Kommunismus, mit denen er sonst vieles in den Zielsetzungen gemeinsam hat. Doch ist der Anarchismus viel weniger durchdacht und in wichtigen Fragen auch nicht einheitlich. So unterscheiden sich in der Frage des Privateigentums eine individualistische (Anarcho-Liberalismus) und eine kollektivistische (Anarcho-Kommunismus) Richtung.
Der Anarchismus lehnt die allmähliche Reform als Mittel staatlicher Fortentwicklung ab; er erwartet alles von der radikalen Zerstörung der staatlichen Ordnung, die durch Attentate („Propaganda der Tat“) als direkte Aktionen in Gang gebracht werden soll. Angestrebt werden individuelle Freiheit, soziale Gleichheit, Abschaffung aller Herrschaftssysteme, -institutionen und -instrumente wie Militär, Polizei, Justiz, Kirche, Regierung, abgelehnt wird die Diktatur des Proletariats. Der Marxismus-Leninismus bekämpfte den Anarchismus deswegen als kleinbürgerlich und pseudorevolutionär.
Ihre stärksten Anhänger fand die von dem englischen Dissidentenpfarrer W. Godwin und dem jungen Proudhon entwickelte, von M. Stirner philosophisch unterbaute Lehre bei den früheren russischen Sozialrevolutionären (Nihilismus). Hier wurde der Anarchismus vor allem durch Bakunin und den Fürsten Kropotkin vertreten, in religiöser Richtung durch L. Tolstoi. In Frankreich unterstützten Anarchisten die Pariser Kommune von 1871 (z. B. E. Réclus), in Deutschland war der Anarchismus niemals sehr einflussreich (J. Most, G. Landauer). In den romanischen Ländern, besonders in Spanien, fand der Anarchismus weite Verbreitung in der Form des Anarchosyndikalismus, der die Gesellschaft in revolutionären, selbstverwalteten Berufsverbänden (Syndikaten) organisieren wollte. Der Anarchismus ist neben dem Kommunismus eine Ausprägung des Linksextremismus. Allerdings wurde er in größerem Maße niemals relevant für die Praxis.
Bakunin, Michail Alexandrowitsch
Michail Alexandrowitsch Bakunin
Total votes: 91