wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Dlta

Geographie
eine Flussmündung, die sich mit verzweigtem Netz von Flussarmen durch Ablagerung mitgeführter Sinkstoffe immer weiter (oft in der Form eines griechischen Δ) seewärts vorschiebt. Deltabildung ist besonders häufig an gezeitenschwachen Binnenmeeren. Am größten sind die Deltas von Ganges und Brahmaputra (80 000 km2), Mississippi (30 000 km2) und Nil (über 20 000 km2).
Mekong: Delta
Delta des Mekong
Der Mekong mündet in das Südchinesische Meer. Das gesamte Delta umfasst ein Gebiet von mehr als 70 000 Quadratkilometer.
Nildelta
Nildelta
Das Bild zeigt das Nildelta unterhalb von Kairo und den Mohammed-Ali-Staudamm. Aufnahme von 1925
Total votes: 27