wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Der weiße Hai

  • Deutscher Titel: Der weiße Hai
  • Original-Titel: JAWS
  • Land: USA
  • Jahr: 1975
  • Regie: Steven Spielberg
  • Drehbuch: Peter Benchley, Carl Gottlieb, nach einem Roman von Peter Benchley
  • Kamera: Bill Butler
  • Schauspieler: Roy Scheider, Richard Dreyfuss, Lorraine Gary
  • Auszeichnungen: Oscars 1975 für Musik, Ton und Schnitt
Steven Spielbergs Katastrophenfilm »Der weiße Hai« wird zum Kassenschlager der Kinosaison 1974 und erobert Platz 1 der Bestenliste. Diesen Rang kann er drei Jahre lang halten, bevor er von George Lucas„ »Krieg der Sterne« (1977) abgelöst wird.
Ebenso wie z.B. der Publikumsrenner »Flammendes Inferno« (1974) reiht sich auch »Der weiße Hai« in die Liste populärer Katastrophenfilme ein, doch er bricht mit den stereotypen Mustern des Genres, die durch menschliches oder technisches Versagen eine Katastrophe meist erklärbar machen. Spielbergs Version des Schreckens ist ein ungewöhnlich aggressiver Sieben-Meter-Hai: Vor der Küste von Amity holt sich das Untier sein erstes Opfer. Da der Bürgermeister nicht auf das Geschäft mit den Badegästen verzichten will, weigert er sich, den Strand sperren zu lassen im Ort bricht Panik aus. Das verantwortungslose Verhalten kostet weitere Menschen das Leben. Schließlich stellen sich drei Männer dem mörderischen Kampf mit der Bestie: Polizeichef Brody (Roy Scheider), Tiefsee-Experte Hooper (Richard Dreyfuss) und Hai-Jäger Quint (Robert Shaw).
Die Produzenten Zanuck und Brown wollten anfangs lebende Tiere einsetzen, doch konnte Spielberg sie davon noch abbringen. Er beauftragte den für seine Tiermodelle aus »20 000 Meilen unter dem Meer« (1954) bekannten Bob Mattey mit dem Bau des Untiers, dessen Anfertigung mit 3 Mio. Dollar schließlich fast ein Drittel des Gesamtetats verschlingt.
In 80 Tagen bricht »Der weiße Hai« alle Kassenrekorde. Der gigantische Handel mit Filmzubehör veranlasst die Universal-Filmgesellschaft zu einer Zeitungsannonce, die besagt: »Es ist auch ein Film!«.
Total votes: 46