wissen.de
Total votes: 59
LEXIKON

Die Ehe der Maria Braun

  • Deutscher Titel: Die Ehe der Maria Braun
  • Original-Titel: DIE EHE DER MARIA BRAUN
  • Land: Deutschland
  • Jahr: 1979
  • Regie: Rainer Werner Fassbinder
  • Drehbuch: Peter Märthesheimer, Pea Fröhlich
  • Kamera: Michael Ballhaus
  • Schauspieler: Hanna Schygulla, Klaus Löwitsch, Ivan Desny, Gottfried John
  • Auszeichnungen: Siberner Bär Filmfestspiele Berlin 1979 für Darstellerin (Hanna Schygulla)
Rainer Werner Fassbinder inszeniert die Geschichte einer Frau (Hanna Schygulla), die nach dem Krieg ihr Leben selbst in die Hand nimmt. Im Bombenhagel heiratet Maria ihren Hermann (Klaus Löwitsch), der schon bald darauf an die Front gerufen wird. Nach dem Krieg erlebt sie ihren beruflichen Aufstieg in einem Club für US-amerikanische Militärangehörige. Sie glaubt, dass ihr Mann gefallen ist und wendet sich dem Schwarzen Bill zu. Als Hermann nach Jahren doch noch aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrt und Maria mit ihrem Geliebten überrascht, erschlägt sie den Amerikaner. Hermann geht für sie ins Gefängnis.
Fassbinders Film, der die Atmosphäre der Zeit authentisch auf die Leinwand bringt, findet international Beachtung.
Total votes: 59