wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Eisenach

kreisfreie Stadt in Thüringen, zwischen Thüringer Wald und Hainich, unterhalb der Wartburg, 43 700 Einwohner; Geburtsort von J. S. Bach; Landestheater, Thüringer Museum; mittelalterliche Altstadt: Nikolaitor, Nikolaikirche, Marktkirche St. Georgen, Rathaus (16./17. Jahrhundert), Stadtschloss (18. Jahrhundert), Lutherhaus, Bachhaus; Autoindustrie (Pkw Wartburg bis 1991, seit 1992 Opel), Autozulieferbetriebe; Fremdenverkehr; zusammen mit Bad Salzungen Verwaltungssitz des Wartburgkreises.

Geschichte

Eisenach wurde um die Mitte des 12. Jahrhunderts von den thüringischen Landgrafen gegründet. 1264 kam es an das Haus Wettin; 15721741 war es Residenz einer ernestinischen Herzogslinie dieses Hauses. Bis 1918 gehörte Eisenach zum Herzog- bzw. Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach.
Total votes: 46