wissen.de
Total votes: 25
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH
Eldorado
Das Traumland Eldorado gilt heute als ein Ort, an dem man ideale Verhältnisse vorfindet und sich seine Wünsche erfüllen kann, z. B. in Wendungen wie das Eldorado der Skifahrer. Oft wird es als Synonym für Paradies verwendet. Ursprünglich beschreibt es aber kein Land, sondern einen Menschen: el dorado heißt auf Spanisch „der Vergoldete“ und stammt von dem Verb dorar „vergolden“. Einer von spanischen Chronisten des 17. Jahrhunderts vermittelten kolumbianischen Legende zufolge opferte ein indianischer Herrscher bei seinem Amtsantritt dem Sonnengott. Diesen Fürsten überzog man in der Nacht mit Goldstaub, den dieser in einem See abwusch, nachdem er ein Floß mit Kostbarkeiten geopfert hatte. Nicht nur die spanischen Eroberer, auch der englische Seefahrer und Entdecker Walter Raleigh suchte im späten 16. Jahrhundert vergeblich nach diesem Herrscher und dem Land, das man später nach dem vergoldeten Fürsten nannte.
Total votes: 25