wissen.de
Total votes: 36
LEXIKON

Gitternetz

quadratisches Liniennetz zur Ortsbestimmung in amtlichen Karten, denen zusätzlich ein Planzeiger aufgedruckt ist, ein rechter Winkel, dessen Schenkel Skalen zum Ablesen von Rechts- und Hochwerten tragen. Der Rechtswert (x-Wert) gibt den rechtwinkligen Abstand eines Punktes auf der Karte von der Abzissenachse (Hauptmeridian), d. h. die geographische Länge an, der Hochwert (y-Wert) gibt den Abstand von der Ordinatenachse (Äquator), d. h. die geographische Breite an. Beide Werte werden zusammenfassend als Gitterwert bezeichnet.
Total votes: 36