Lexikon

Grameen Bank

[„Dorfbank“]
Kreditinstitut in Bangladesch, das mit über 2000 Zweigstellen und zusätzlichen Servicestellen die Dörfer Bangladeschs flächenmäßig vollständig erschließt, um insbesondere armen Frauen (Anteil: 97%) mit Kleinstkrediten (Mikrokrediten) ohne Absicherung eine selbständige Existenz zu ermöglichen; 1976 als Projekt, 1983 als Bank gegründet vom Wirtschaftswissenschaftler M. Yunus mit 2006 rund 7 Mio. Kreditnehmern; die Bank und ihr Gründer erhielten 2006 zu gleichen Teilen den Friedensnobelpreis.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch