Lexikon

Gstafsson

Lars, schwedischer Schriftsteller und Sprachphilosoph, * 17. 5. 1936 Västerås; studierte Mathematik und Philosophie; arbeitete als Kritiker, später als Chefredakteur für die schwedische Literaturzeitschrift „Bonniers Litterära Magasin“; lebt seit 1983 hauptsächlich in Austin, Texas; gehört mit seinem umfangreichen Werk zu den führenden Persönlichkeiten des skandinavischen Kulturlebens und ist einer der meistübersetzten schwedischen Gegenwartsautoren. In seiner Prosa verknüpft er philosophische Reflexionen mit verschiedenen literarischen Erzählmustern; bestimmendes Thema seiner Werke ist die Frage nach der Identität und Selbstbestimmtheit des Menschen, nach dem moralischen Bewusstsein und nach dem, was als Wahrheit wahrgenommen werden kann; er ist hierbei von der Erkenntnistheorie L. Wittgensteins beeinflusst. Romane u. a.: „Bröderna“ 1960; „Der eigentliche Bericht über Herrn Arenander“ 1966, deutsch 1969; „Wollsachen“ 1973, deutsch 1974; „Das Familientreffen“ 1975, deutsch 1976; „Der Tod eines Bienenzüchters“ 1977, deutsch 1978; „Erzählungen von glücklichen Menschen“ 1981, deutsch 1981; „Bernhard Foys dritte Rochade“ 1986, deutsch 1986; „Nachmittag eines Fliesenlegers“ 1991, deutsch 1993; „Der Dekan“ 2003, deutsch 2004; „Die Sonntage des amerikanischen Mädchens“ 2006, deutsch 2008; auch Dramen, Lyrik und Essays.
  • Erscheinungsjahr: 1978
  • Veröffentlicht: Schweden
  • Verfasser: Gustafsson, Lars
  • Deutscher Titel: Der Tod eines Bienenzüchters
  • Original-Titel: En biodlares död
  • Genre: Roman
Beim Verlag Norstedts in Stockholm erscheint der Roman »Der Tod eines Bienenzüchters« von Lars Gustafsson (* 1936). Die hinterlassenen Aufzeichnungen eines Bienenzüchters, der nach Scheidung und vorzeitiger Pensionierung zurückgezogen auf dem Land lebt, bilden den Inhalt des Romans. Betrachtungs- und Denkweise der Aufzeichnungen sind die eines Sterbenden, der an einer unheilbaren Krebskrankheit leidet.
Die deutsche Übersetzung erscheint ebenfalls 1978.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel