Lexikon

Wittgenstein

Ludwig (Joseph Johann), österreichischer Philosoph, * 26. 4. 1889 Wien,  29. 4. 1951 Cambridge; 19391947 Professor in Cambridge; einer der Hauptvertreter der modernen Logik; knüpfte zunächst an Gedanken aus der Schule F. Brentanos an, entwickelte dann in Auseinandersetzung mit der Logik G. Freges und B. Russells sein eigenes System. Die Gesamtheit der elementaren logischen Aussagen ist nach Wittgenstein das Bild der Welt. Diese Lehre des „Tractatus logico-philosophicus“ wurde wichtig für den Wiener Kreis. Später gab Wittgenstein diese Lehre z. T. auf und entwickelte unter dem Einfluss G. E. Moores eine Philosophie der Sprachkritik, von der her er eine neue Theorie der Mathematik und Psychologie aufstellte. Hauptwerke: „Tractatus logico-philosophicus“ 1921; „Philosophische Untersuchungen“ 1953; „Bemerkungen über die Grundlagen der Mathematik“ 1956; „Philosophische Bemerkungen“ 1964.
Künstliche Intelligenz, Fußball
Wissenschaft

Technik an der Torlinie

Eine lückenlose Überwachung durch Video-Schiedsrichter-Assistenten und Künstliche Intelligenz soll helfen, Fehlentscheidungen bei der Fußball-WM zu verhindern. Doch so manches technische Hilfsmittel ist wissenschaftlich umstritten. von ROLF HESSBRÜGGE Nein, die mediale Bezeichnung „Roboter-Abseits“ sei nicht zutreffend, meint...

Weltraum, Universum
Wissenschaft

Kosmischer Babyboom

Vor etwa zehn Milliarden Jahren entstanden auf einen Schlag sehr viele Sterne. Seither sinkt die Geburtenrate – und inzwischen hat eine Art kosmischer Dämmerzustand begonnen. von THOMAS BÜHRKE Das Sternbild Fornax (Chemischer Ofen) besteht nur aus wenigen lichtschwachen Sternen. Doch Kosmologen fanden dort den sprichwörtlichen...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon