Lexikon

Frege

Friedrich Ludwig Gottlob, deutscher Mathematiker, Logiker und Philosoph, * 8. 11. 1848 Wismar,  26. 7. 1925 Bad Kleinen; Begründer der modernen mathematischen Logik. Seine wesentliche Leistung ist eine präzise Definition der Zahl, die er in den „Grundlagen der Arithmetik“ (1884) entwickelt hat. In seinen Schriften „Begriffsschrift“ (1879) und „Grundgesetze der Arithmetik“ (18931903) erarbeitete Frege die formalen Darstellungsmittel, die in ihrer strikten Trennung von Syntax und Semantik die Grundlagen der modernen Logik bilden. In seinen sprachphilosophischen Aufsätzen legte er mit seiner Unterscheidung von Sinn und Bedeutung sowie Begriff und Gegenstand die Grundsteine der modernen analytischen Philosophie.
Milch, Laktose, Laktoseintoleranz
Wissenschaft

Das weiße Gold

Milch war in den zurückliegenden rund 8000 Jahren ein wichtiger Treibstoff für die Entwicklung der Menschheit.

Der Beitrag Das weiße Gold erschien zuerst auf wissenschaft.de.

xxxAdobeStock_508909036_Editorial_Use_Only.jpg
Wissenschaft

Haus unter Strom

Solarzellen an Hausfassaden könnten den gesamten täglich benötigten elektrischen Strom erzeugen. Neue Techniken helfen, das zu verwirklichen – und sie ermöglichen eine attraktive architektonische Gestaltung. von HARTMUT NETZ Seit der Jungsteinzeit vor über 10.000 Jahren, als die Menschen die ersten festen Bauten errichteten, ist...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon