wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Wiener Kreis

eine Gruppe von Neopositivisten, die auf dem Positivismus des 19. Jahrhunderts, vor allem E. Machs und H. Poincarés, fußten und Empirismus mit Logistik zu einer Wissenschaftslehre verbanden. Die Aufgabe der Philosophie wurde darin gesehen, die Regeln zu erarbeiten, mit deren Hilfe die Sinnesdaten in einem streng logischen Kalkül geordnet und restrukturiert werden können. Die Hauptvertreter waren: M. Schlick, O. Neurath, R. Carnap und H. Reichenbach.
Total votes: 31