Lexikon

Heron

[
das; griechisch
]
chemisch Diacetylmorphin, ein halbsynthetisches Morphin-Derivat; Rauschgift mit außerordentlich hohem Suchtpotenzial, das vor allem euphorisierend und schmerzstillend wirkt. Nach Abklingen der Wirkung kommt es zu schweren Entzugserscheinungen wie Schmerzen, Übelkeit, Zittern, Schwitzen und starkem Verlangen nach der Droge. Besitz, Herstellung und Handel mit Heroin (ohne entsprechende Erlaubnis) stehen in Deutschland unter Strafe.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z