Lexikon

nzucht

Inzest
die geschlechtliche Fortpflanzung (Kreuzung) nahe verwandter Menschen, Tiere oder Pflanzen. Inzucht spielt vor allem bei der Zucht von Nutztieren und Kulturpflanzen eine Rolle, weil sie zur Erhaltung deutlich ausgeprägter, wertvoller Anlagen beiträgt. Gefahren: gehäuftes Auftreten und gegenseitige Verstärkung der eventuell von beiden Eltern stammenden schlechten und unerwünschten Merkmale, die bei diesen oft nicht zutage traten, aber latent vorhanden waren und sich nun durch das Zusammenkommen zweier gleichgesinnter Erbfaktoren (Gene) in den Nachkommen zeigen. Degeneration, Blutschande.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache