Lexikon

Koin eirne

[griechisch, gemeinsamer Friede]
im antiken Griechenland des 4. Jahrhunderts v. Chr. Bezeichnung für das Streben nach einer für alle Griechen gültigen Friedensordnung; erstmalig verwirklicht im Königsfrieden.

Das könnte Sie auch interessieren