Lexikon

Lignn

[
das; lateinisch
]
Holzstoff
der verholzende und festigende, in das Cellulosegerüst eingelagerte Bestandteil des Holzes. Das Lignin bildet ein dreidimensional vernetztes Makromolekül und hat aromatische Grundbausteine vom Charakter des Phenols. Mengenmäßig ist Lignin im Holz der Nadel- und Laubhölzer unterschiedlich zu 1530% vertreten. Die Entlignifizierung von Holz ist die Grundlage der technischen Zellstoffverfahren. Zum Ligninnachweis wird z. B. die Phloroglucinreaktion eingesetzt, bei der sich Nadelholz kirschrot, Laubholz rotviolett färbt. Durch den Ligninnachweis kann holzschliffhaltiges Papier von holzschlifffreiem unterschieden werden.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch