Lexikon

Miller

Merton Howard, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, * 16. 5. 1923 Boston, Massachusetts,  3. 6. 2000 Chicago; entwickelte mit F. Modigliani die „Modigliani-Miller-Theoreme“ (1958, 1961). Seine Arbeiten bildeten die Grundlage der modernen Theorie der Unternehmensfinanzierung. 1990 erhielt Miller zusammen mit H. Markowitz und W. Sharpe den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache