wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Nga

eine Reihe Bergstämme (rund 1 Mio. Angehörige) mit tibeto-birmanischer Sprache im Grenzgebiet von Assam (Indien) und Myanmar, bilden die Hauptbevölkerung des indischen Unionsstaats Nagaland; blieben fast frei von indischen und chinesischen Einflüssen, wurden im 19. Jahrhundert von britischen Missionaren christianisiert. Hackbauern (Trockenreis auf Brandrodungsfeldern) mit Viehhaltung in stark befestigten Straßendörfern; früher Kopfjagd und Schädelkult, Megalithkultur.
Total votes: 39