wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Sarandon

[ˈsærəndən]
Susan, eigentlich Susan Abigail Tomalin, US-amerikanische Schauspielerin, * 4. 10. 1946 New York; gab ihr Filmdebüt 1970 und wurde einer der profiliertesten weiblichen Hollywoodstars. Sie spielte u. a. in: „Extrablatt“ 1974; „Die Rocky Horror Picture Show“ 1975; „Pretty Baby“ 1978; „Atlantic City“ 1980; „Die Hexen von Eastwick“ 1987; „Thelma & Louise“ 1991; „Dead Man Walking“ 1995; „Zwielicht“ 1998; „Überall, nur nicht hier“ 1999, „Groupies forever“ 2002; „Darf ich bitten?“ 2004; „Elizabethtown“ 2005; „Im Tal von Elah“ 2007.
  • Deutscher Titel: Extrablatt
  • Original-Titel: THE FRONT PAGE
  • Land: USA
  • Jahr: 1974
  • Regie: Billy Wilder
  • Drehbuch: Billy Wilder, I. A. L. Diamond, nach dem Bühnenstück von Ben Hecht und Charles MacArthur
  • Kamera: Jordan Cronenweth
  • Schauspieler: Jack Lemmon, Walter Matthau, Carol Burnett
Billy Wilder gelingt mit »Extrablatt« nach zwei kommerziellen Misserfolgen (»Das Privatleben des Sherlock Holmes«, 1970, »Avanti, Avanti!«, 1972) wieder ein Publikumshit. In der dritten Verfilmung eines Bühnenstückes von Ben Hecht und Charles MacArthur (nach Lewis Milestones »The Front Page«, 1931, und Howard Hawks »Sein Mädchen für besondere Fälle«, 1940) spielt das bewährte Paar Jack Lemmon und Walter Matthau die Hauptrollen. Die beiden hatten sich schon in Billy Wilders »Der Glückspilz« (1966) als Team bewährt.
Lemmon spielt den Starreporter Hildy Johnson, der seinen turbulenten Beruf aufgeben will, um endlich zu heiraten und ein beschaulicheres Leben zu führen. Sein Chefredakteur (Walter Matthau) will seinen besten Mann aber nicht gehen lassen, zumal da noch eine Sensations-Story über einen zum Tode Verurteilten wartet.
  • Deutscher Titel: Thelma&Louise
  • Original-Titel: THELMA&LOUISE
  • Land: USA
  • Jahr: 1991
  • Regie: Ridley Scott
  • Drehbuch: Callie Khouri
  • Kamera: Adrian Biddle, David B. Nowell
  • Schauspieler: Susan Sarandon, Geena Davis, Harvey Keitel
  • Auszeichnungen: Oscar und Golden Globe 1992 für Drehbuch
Ridley Scotts Road Movie um zwei Frauen auf der Suche nach Leben und Freiheit begeistert nach der Uraufführung bei den Filmfestspielen in Cannes nicht nur das weibliche Publikum. Die unselbständige Ehefrau Thelma (Geena Davis) und ihre selbstbewusste Freundin Louise (Susan Sarandon) wollen eigentlich nur einen Ausflug machen, als Thelma an einer Raststätte beinahe vergewaltigt wird und Louise den Mann erschießt. Fortan ist in ihrem Leben nichts mehr so wie vorher. Die Flucht vor der Polizei (und Thelmas despotischem Mann) wird zur Selbstfindung der beiden. Vor allem Thelma entwickelt sich von der schüchternen Hausfrau zum weiblichen Rebell. Je häufiger sie in bedrohlichen Situationen die manchmal brutalen männlichen Methoden anwenden, desto mehr gewinnen die Frauen an Stärke. Auch ein verständnisvoller Polizist (Harvey Keitel) kann nicht verhindern, dass die Flucht in einem Abgrund der Rocky Mountains endet. In den USA wollen reaktionäre Kritiker den Film gerade für junge Frauen verbieten lassen.
Total votes: 21