Lexikon

Singularitạ̈t

[
lateinisch
]
die kalendermäßige Bindung einzelner Witterungserscheinungen, wie z. B. der Eisheiligen, der Schafskälte, des Altweibersommers oder der Weihnachtszyklone; diese Erscheinungen treten überwiegend zu den bezeichneten Terminen ein, müssen aber nicht alljährlich auftreten.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon