wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Sioux

[su:z, ˈsiuks; Abkürzung der französischen Schreibung Nadouessioux, eines Ojibwa-Worts]
auch Dakota
Gruppe von Indianerstämmen im zentralen Prärie- und Plainsgebiet der USA, einst von Winnipeg bis Arkansas verbreitet, heute noch etwa 40 000 in mehreren Reservationen in North und South Dakota; früher Ackerbauern, ab 1700, nach Übernahme des von Spaniern in Amerika eingeführten Pferdes, nomadische Bisonjäger (Prärie-Indianer); kämpften unter dem Häuptling Sitting Bull als die letzten Widerstand leistenden Stämme gegen die Weißen und wurden in dem Massaker von Wounded Knee (1890) vernichtend geschlagen.
Sitting Bull
Sitting Bull
Total votes: 29