Lexikon

Somatotropn

[das; griechisch + lateinisch]
somatotropes Hormon; Wachstumshormon, Abkürzung STH und GH
ein aus 191 Aminosäuren aufgebautes Hormon des Hypophysen-Vorderlappens, das wachstumsfördernd durch Anregung der Proteinbiosynthese (anabole Wirkung) und Hemmung des Aminosäurenabbaus wirkt. Somatotropinmangel führt zu Zwergwuchs, Somatotropin-Überproduktion zu Riesenwuchs. Somatotropin ist auch für die Laktation notwendig. Fette werden durch Somatotropin mobilisiert, und die Fettverbrennung wird gesteigert. Somatotropin fördert Knorpel- und Knochenwachstum.
Wissenschaft

Sommerhitze im Spiegel fossiler Muscheln

Wie könnte sich die zu erwartende Klimaentwicklung auf die jahreszeitlichen Temperaturunterschiede in Mitteleuropa auswirken? Neue Hinweise dazu haben nun „Klima-Zeitzeugen“ aus einer vergangenen Warmphase geliefert: Analyseergebnisse von rund drei Millionen Jahre alten Schalen von Nordsee-Muscheln legen nahe, dass der...

Plastikmüll, Umweltverschmutzung
Wissenschaft

Barrieren gegen die Plastikflut

Flüsse sind die Quelle des Plastikmülls in den Meeren. Hier muss man ansetzen, und erste erfolgreiche Projekte gibt es bereits.

Der Beitrag Barrieren gegen die Plastikflut erschien zuerst auf ...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon