Lexikon

Zbras

[Singular das Zebra]
wild lebende Pferde Afrikas mit einer typischen schwarzweißen Streifenzeichnung, die meist als tarnende Auflösung der Körperumrisse im Geflimmer des heißen Steppenbodens verstanden wird. Sie ist ein sehr altes Merkmal der Pferde; die Einfarbigkeit ist erst später erworben. Von den 3 Arten mit jeweils mehreren Unterarten stehen die Bergzebras, Equus zebra, Südwestafrikas den Eseln nahe; erhalten gebliebene Unterarten des Quagga, z. B. Grantzebras aus Ostafrika, repräsentieren die Halbesel, und die größten Zebras, die Grevyzebras, Equus grevyi, entsprechen dem Pferdetypus. Das Bergzebra ist in Afrika noch mit zwei Unterarten vertreten: Kap-Bergzebra, Equus zebra, und Hartmann-Bergzebra, Equus zebra hartmanni, aus Südwestafrika. Die größte Art ist das Grevyzebra mit einer Widerristhöhe von 155 cm; charakteristisch sind die sehr enge Streifung, der eselartige Schwanz und der Dreizackstern auf dem Hinterschenkel. Grevyzebras leben in Trockensavannen und Halbwüsten Ostafrikas.

Equus

3 Arten
Steppenzebra
Equus quagga
Bergzebra
Equus zebra
Grevyzebra
Equus grevyi
Verbreitung: Afrika südlich der Sahara
Lebensraum: Grasländer, Wüsten, Halbwüsten
Maße: Kopf-Rumpflänge 220300 cm, Schulterhöhe 125140 cm, Gewicht 270430 kg
Lebensweise: dauerhafte Familien verbände, Grevyzebra paarweise Reviere bildend
Nahrung: Gras, teilweise auch Rinde, Blätter
Tragzeit: um 1213 Monate
Zahl der Jungen pro Geburt: 1
Höchstalter: über 20 Jahre
Gefährdung: Bergzebra und Grevyzebra gefährdet; Kap-Bergzebra durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen geschützt
The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.
Zebrastute mit Fohlen
Zebrasstute mit Fohlen
Junge Zebras sind meist braun gestreift und bekommen erst im Lauf des ersten Lebensjahres die tiefschwarzen Streifen.
The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.
Bergzebra (südafrikanisches)
Bergzebra (südafrikanisches)
Das südafrikanische Bergzebra hat auffallend breite Streifen an den Hinterkeulen. Mit seinen schmalen, eselartigen Hufen kann es gut klettern. Die Stimme dieses nur in kleinen Herden lebenden Zebras klingt ähnlich wie Pferdewiehern.
The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.
Grevyzebra
Grevyzebra
Die so auffällig schwarz-weiß gestreiften Zebras sind die einzigen Einhufer, die auch heute noch in freier Wildbahn in größerer Anzahl vorkommen. Das in Äthiopien beheimatete Grevyzebra ist der nördlichste Vertreter.
Im Experiment „Touching Surfaces“ hat Matthias Maurer ‧verschieden behandelte Oberflächen berührt. Es dient der Entwicklung antimikrobieller Materialien für die Raumfahrt.
Wissenschaft

»Wir stehen am Anfang von etwas Großem«

ESA-Astronaut Matthias Maurer über seine Zeit auf der ISS und die Zukunft der Raumfahrt. Das Gespräch führte SALOME BERBLINGER Herr Dr. Maurer, Sie kommen gerade von der letzten Blutabnahme im Nachgang zu Ihrer Mission Cosmic Kiss. Wie fühlt es sich an, ein Versuchskaninchen zu sein? Ich mag es eigentlich nicht, wenn man mir...

Materialien, Pflanzen
Wissenschaft

Technik mit Lebenszeichen

Werkstoffe mit ähnlichen Eigenschaften, wie sie lebende Systeme besitzen, sollen technische Systeme revolutionieren. Als Vorbilder dienen vor allem Pflanzen. von REINHARD BREUER Könnten Pflanzen böse sein, dann würden die Fleischfresser unter ihnen einen Spitzenplatz einnehmen. Und unter den mehr als 1.000 Arten, die es davon...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon