wissen.de
Total votes: 70
GESUNDHEIT A-Z

Pneumonie

Lungenentzündung
Infektion des Lungengewebes, die mit Fieber und Atembeschwerden (Husten, Schmerzen und Atemnot) einhergeht. Als typische Pneumonien gelten die bakteriellen Pneumonien, besonders die Pneumokokkenpneumonie mit Befall eines Lungenabschnitts (z. B. ein Lappen). Die bakteriologische Diagnose wird, wenn möglich, durch Gramfärbung und Kultur (inklusive Antibiotika-Resistenzprüfung) des Auswurfs gesichert. Die Behandlung besteht in der Gabe von Antibiotika. Viren, Mykoplasmen und Pilze können ebenfalls Pneumonien verursachen, befallen aber öfter diffus beide Lungenflügel (sog. atypische Pneumonie) und führen zu weniger typischen Symptomen; bei Kleinkindern kann eine virale Bronchopneumonie zu schwerer akuter Atemnot führen. Unbehandelt führen vor allem bakterielle Pneumonien rasch zum Tod.
Total votes: 70