Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Kollagen

Kol|la|gen
n.
leimartiger Eiweißstoff (in Knochen, Knorpel und Bindegewebe);
<auch>
Collagen
[< 
griech.
kolla
„Leim“ und
gennan
„erzeugen, hervorbringen“, weil er durch Kochen oder chemische Einwirkung Leim ergibt]

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache