wissen.de
Total votes: 29
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Sansculotten

Sans|cu|lt|ten
[sãskylɔ̣tən]
Pl.
; in der Frz. Revolution Spottname für
revolutionäre Proletarier
[< 
sans
„ohne“ und
culotte
„Kniehose“, zu
culot
„unterer Teil (des Anzuges)“, zu
cul
„hinterer, unterer Teil“; die
Sansculotten
trugen keine Kniehosen wie die oberen Stände, sondern lange Hosen (Pantalons)]
Total votes: 29