wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Tonika

To|ni|ka
f.
,
, ken
1.
Grundton (einer Tonleiter, eines Musikstückes)
2.
Dreiklang auf der ersten Stufe
[< 
ital.
tonica,
verkürzt < der Fügung
nota tonica
„Grundton, erster Ton der Tonleiter“, zu
tonico
„akzentuiert, betont“, auch „die Spannkraft betreffend oder fördernd“, < 
griech.
tonikos
„durch Spannung bewirkt“, zu
tonos
„Spannung“]
Total votes: 0