wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

überfluten

über|flu|ten
V.
2, ist übergeflutet; o. Obj.
mit großem Schwall überlaufen;
das Becken ist übergeflutet
,
über|flu|ten
V.
2, hat überflutet; mit Akk.
1.
etwas ü.
über etwas hinwegströmen, etwas überschwemmen;
das Meer hat das Land überflutet; mittags überflutet ein Strom von Touristen die kleine Insel
übertr.
2.
jmdn. ü.
übertr.
jmdn. innerlich stark ergreifen;
eine Welle von Mitleid, Liebe, Scham überflutete sie
Total votes: 0