Wahrig Herkunftswörterbuch

Kies

ugs.:
Geld
aus
rotw.
Kis, Kiss, Kiess „Geld“, urspr. „Sack, Beutel“, bes. „Sack, den Diebe mitnehmen, um das Gestohlene darin wegzutragen“

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel