wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

überführen

über|füh|ren
V.
1, hat übergeführt, ugs. auch überführt; mit Akk.
1.
etwas oder jmdn. ü.
(mittels Fahrzeugs an einen Ort) bringen;
der Sarg wurde in die Familiengruft in Kaiserslautern übergeführt,
ugs. auch
überführt; einen Kranken ins Krankenhaus ü.
2.
etwas in etwas ü.
etwas in einen Zustand bringen, übergehen lassen;
eine Flüssigkeit in gasförmigen Zustand ü.
,
über|füh|ren
V.
1, hat überführt
I.
mit Akk. und Gen.
jmdn. einer Sache ü.
jmdm. eine Sache nachweisen;
jmdn. eines Verbrechens, einer Schuld ü.
II.
mit Akk.
etwas mit etwas ü.
einen Bau über etwas hinweg errichten;
eine Straße mit einer Fußgängerbrücke ü.
eine Fußgängerbrücke über eine Straße bauen, hinwegführen
Total votes: 0