wissen.de Artikel

Umzug innerhalb Europas

Arbeiten im europäischen Ausland ist heute leichter denn je. Vor allem innerhalb der Europäischen Union ist für jeden deutschen Staatsbürger der arbeitsbedingte Umzug ins Ausland ohne allzu großen Organisationsaufwand möglich. Dennoch lassen sich nur etwa 0,1 bis 0,2 Prozent der EU-Bevölkerung in einem anderen Mitgliedsland nieder. Der folgende Leitfaden vermittelt Ihnen praktische Tipps, wie Sie den Schritt ins europäische Ausland wagen können.

wissen.de Redaktion

Großbritannien

Am Beispiel Großbritannien erfahren Sie, wie Sie innerhalb der EU ins Ausland umziehen.

Außerhalb der EU kann Osteuropa, entgegen vielen Vorurteilen, ein interessantes Gebiet für den Einstieg in die internationale Berufswelt oder die nächste Sprosse auf der internationalen Karriereleiter sein. In der folgenden Übersicht ist der Fokus auf die EU-Beitrittskandidaten Polen, Ungarn und Tschechien gerichtet.

Eine Arbeitsstelle in Großbritannien ist seit jeher ein beliebtes Karriereziel für Berufstätige aus aller Welt. Sie sollten den Schritt auf die Insel aber nur wagen, wenn Ihre Englischkenntnisse entsprechend gut sind. Eine Recherche und Jobsuche von Deutschland aus ist zu empfehlen, obwohl Sie auch den umgekehrten Weg gehen und vor Ort nach einer Arbeitsstelle suchen können - wofür Sie sich auch mehrere Monate Zeit lassen dürfen. Die beste Möglichkeit, in Großbritannien zu arbeiten, ist über einen Auslandseinsatz in einer Filiale Ihrer deutschen Firma.

Einreise

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen EU-Bürger nur einen Personalausweis oder Reisepass. Weder eine Einreiseerlaubnis oder Aufenthaltsgenehmigung noch eine Arbeitserlaubnis sind erforderlich. Zudem besteht in Großbritannien keine polizeiliche Meldepflicht.

Gesundheit, Versicherungen und Steuern

Je nachdem, in welchem Land sich Ihr Hauptwohnsitz befindet, greifen auch die jeweiligen sozialen Sicherungssysteme. Für Auswanderer besteht die Sozialversicherungs- und Steuerpflicht dort, wo sie angestellt sind.

In Großbritannien müssen sich alle Arbeitnehmer selbst um eine Sozialversicherungsnummer kümmern. Diese kann beim örtlichen "Social Security Office" beantragt werden. Die monatlichen Sozialversicherungsbeiträge sind gehaltsabhängig. Die Versicherungsnummer muss bei Arbeitsantritt dem Arbeitgeber mitgeteilt werden.

Wenn Ihr Hauptwohnsitz während des Auslandsaufenthaltes weiterhin in Deutschland ist, können Sie Ihre bisherige Krankenversicherung weiter nutzen. In der Regel beinhaltet der neue Arbeitsvertrag eine Krankenversicherung, eine Arbeitslosen- und eine Rentenversicherung. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie vor Ort eine entsprechende Versicherung abschließen. EU-Bürger, die in Großbritannien beschäftigt sind, haben Anspruch auf kostenlose medizinische Betreuung durch den "National Health Service".

Geld

Die Währung: 1 Britisches Pound (£) = 100 Pence

Das Einrichten eines Bankkontos kann in Großbritannien unter Umständen etwas schwieriger sein als in Deutschland. Da es in Großbritannien weder eine Melde- noch eine Ausweispflicht gibt, sind die Banken gegenüber vorgelegten Dokumenten etwas misstrauisch. Bringen Sie deshalb am besten folgende Unterlagen mit zur Bank: Ausweis, Arbeitsvertrag oder Bestätigung des Arbeitgebers, Mietvertrag oder eine andere Adressbestätigung (Telefonrechnung, Stromrechnung), Bestätigungsschreiben einer deutschen Bank.

Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten in Großbritannien entsprechen in etwa den deutschen. In London können einzelne Preise allerdings deutlich höher sein.

Telefon und Post

Bei Telefongesprächen von Großbritannien nach Deutschland wählen Sie die internationale Vorwahl 0049 gefolgt von der Vorwahl ohne die erste Null und der Rufnummer. Die internationale Vorwahl von Deutschland nach Großbritannien ist 0044.

Ihren Festnetzanschluss erhalten Sie von der Britischen Telekom, Infos unter: http://www.bt.com

Ferngespräche, insbesondere wenn Sie nach Deutschland telefonieren wollen, sind preislich abhängig vom jeweiligen Anbieter. Stellen Sie unbedingt einen Preisvergleich an, bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden. Ein Anbieter ist z.B. : www.onetel.co.uk

Die Auskunft, die in Großbritannien als "Directory Enquiries" bekannt ist, erreichen Sie unter der Durchwahl 192.

Handys sind in Großbritannien sehr beliebt und lassen die roten Telefonhäuschen immer mehr verwaisen. Die vier großen Anbieter sind: T-Mobile, Vodafone, O2 und Orange.

Post für das europäische Festland erreicht sein Ziel in der Regel innerhalb von drei Tagen.

Das Internet ist natürlich auch in Großbritannien sehr gefragt. Es gibt viele verschiedene Anbieter, die sich in ihren Angeboten unterscheiden. Eine Liste der meisten Anbieter in Großbritannien finden Sie hier: www.uk-business.net

Auto

Außer einer Gewöhnungszeit an den Linksverkehr und an rechtsgelenkte Autos steht dem Fahrvergnügen auf der Insel nichts im Wege. Deutsche Führerscheine werden anerkannt und müssen bis zum Erreichen des 70. Lebensjahres nicht umgeschrieben werden.

Wenn Sie vorhaben, Ihr eigenes Auto nach Großbritannien mitzunehmen, erhalten Sie die zur Ummeldung erforderlichen Papiere in jedem Postamt. Beachten Sie außerdem folgende Voraussetzungen zur Ummeldung von Kraftfahrzeugen:

  • Das Fahrzeug muss für den persönlichen Gebrauch gekauft worden sein, bevor es importiert wurde.
  • Fahrzeuge, die älter als drei Jahre sind, müssen eine MOT-Testbescheinigung haben. Dabei handelt es sich um eine unserem TÜV ähnliche Untersuchung, die gewährleistet, dass Fahrzeuge verkehrstüchtig sind und mit den bestehenden Sicherheitsvorschriften übereinstimmen. Alle Fragen zu An- und Ummeldung sowie zur MOT-Testbescheinigung beantworten die Mitarbeiter des zuständigen DVLA (Driver and Vehicle Licensing Agency).
  • Sie müssen eine britische Haftpflichtversicherung abschließen.
  • Die Straßensteuer muss bezahlt sein. Wenn Sie die sogenannte "Road Tax" bei der britischen Post bezahlt haben, erhalten Sie eine "tax disc", einen Aufkleber, der auf der linken Seite der Windschutzscheibe angebracht wird.
  • Sie müssen im Besitz eines gültigen Führerscheins sein.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren