Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

vorziehen

vor|zie|hen
V.
187, hat vorgezogen; mit Akk.
1.
etwas v.
a)
hervorziehen, nach vorn ziehen;
etwas unterm Tisch v.
b)
vors Fenster ziehen, zuziehen;
die Vorhänge v.
c)
vorverlegen, früher stattfinden, fertig stellen lassen als geplant;
einen Termin v.; eine Arbeit v.
d)
lieber mögen, lieber essen oder trinken, lieber tun;
ich ziehe weich gekochte Eier (hart gekochten) vor; wir waren oft in Italien und Frankreich, und wir ziehen Italien als Reiseland vor; ich ziehe es vor, zu Fuß zu gehen
e)
für besser halten;
er zog es vor, unauffällig zu verschwinden
2.
jmdn. v.
ugs.
bevorzugen, besser, freundlicher, nachsichtiger behandeln;
ein Kind, einen Schüler v.
Immunsystem, Zellen, Medizin
Wissenschaft

Das Geheimnis der Gedächtniszellen

Moderne Analysemethoden können Moleküle und Zellen sortieren und erlauben erstaunliche Einblicke in das Immunsystem. von RAINER KURLEMANN Das Immunsystem erinnert sich an Erkrankungen, die unser Gedächtnis längst vergessen hat. Denn in unserem Knochenmark wird die individuelle Geschichte der Infektionen unseres Lebens gespeichert...

Im Eis sind Mammutleichen gut konserviert (Illustration). ©Colossal Biosciences
Wissenschaft

Wiederauferstehung der Tiere

Als Mammut und Beutelwolf ausstarben, hinterließen sie Lücken im Ökosystem. Mit moderner Genchirurgie könnten Forscher Nachbildungen erschaffen.

Der Beitrag Wiederauferstehung der Tiere erschien zuerst auf...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon