Wahrig Synonymwörterbuch

Wunderwaffen in Politik, Medizin und Sport

Gegen Ende des 2. Weltkrieges prägten die Nationalsozialisten angesichts der drohenden Niederlage den Begriff Wunderwaffe und propagierten damit vor allem die siegbringende Wirkung der sogenannten VWaffen (= »Vergeltungswaffen«).
Der alltägliche Sprachgebrauch kennt Wunderwaffen im Sinn von besonders wirksamen Medikamenten, Maßnahmen usw. in nahezu allen Lebensbereichen. Diese Wunderwaffen richten sich z. B. gegen Krebs, Übergewicht oder Arbeitslosigkeit und versprechen in allen Fällen eine erstaunliche, an ein Wunder grenzende Wirkung.
Wissenschaft

»Ein Großteil der Moore ist renaturierbar«

Über Herausforderungen bei der Wiedervernässung von Moorflächen berichtet Tobias Witte vom BUND im Interview. Das Gespräch führte OLIVER ABRAHAM Herr Witte, wie steht es um die Moore in Deutschland? Heute gibt es in Deutschland noch rund 1,8 bis 1,9 Millionen Hektar Moorfläche, ursprünglich lag die Zahl aber deutlich höher. Wie...

Ganymed-Juno2021-Perijove34_(1).jpg
Wissenschaft

Die scheuen Giganten

Planeten ferner Sterne werden wahrscheinlich von riesigen Monden umkreist, die alle Trabanten im Sonnensystem weit in den Schatten stellen. von THORSTEN DAMBECK Entdeckungen sind das tägliche Geschäft der Astronomen. Größtenteils liegt das an immer leistungsfähigeren Instrumenten und ausgefeilteren Methoden, mit denen der Himmel...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon