Wahrig Herkunftswörterbuch

Laich

Eier von Wassertieren
spätmhd.
leich; die Ausgangsbedeutung ist „Spiel, Liebesspiel“, vgl. das gleichlautende
mhd.
leich „Melodie, Gesang“; seit dem 18. Jh. ist die Schreibung mit a statt e gebräuchlich, vermutl. um das Wort von Leiche abzugrenzen

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch